KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000003344
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Wirksamkeit von dünnen Windschutzstreifen auf Sockelwällen in luv- und leeseitiger Anordnung

Frank, Cornelia

Abstract:
Windschutzstreifen werden seit langem angelegt, um insbesondere landwirtschaftlich genutzte Flächen vor Windangriffen zu schützen. Aufgrund eines steigenden Umweltbewusstseins und infolge von erhöhten Anforderungen im Emissionsschutz gewinnen Windschutzanlagen heutzutage vor allem an der städtisch-industriellen Schnittstelle zunehmend an Bedeutung.
Als Windschutzanlagen kommen dabei oftmals einzelne linienförmige, ebenerdige (wallose) oder wallbehaftete Gehölzstreifen zum Einsatz, deren Wirksamkeit als hinreichend erforscht angesehen werden kann.
Darüber hinaus werden jedoch immer häufiger ganze Industrieflächen von einer Windschutzanlage umgeben. Dies geschieht bevorzugt z. B. bei Deponien und Umschlagplätzen von Schüttgütern oder bei Produktionsstätten, bei denen unter Umständen sogar schwermetallhaltige Schwebstoffe erzeugt werden. Derartige Windschutzanlagen sind vor allem in dichtbesiedelten Gebieten anzutreffen.
Industrieflächen werden windberuhigt, indem durch geeignete Windschutzanlagen eine Reduktion konvektiver Strömungsgrößen im Schutzgebiet erzielt wird. Dadurch werden gleichzeitig angrenzende Siedlungsgebiete vor s ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Hydromechanik (IFH)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2005
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 3-937300-55-4
ISSN: 1439-4111
URN: urn:nbn:de:0072-33442
KITopen ID: 1000003344
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang XII, 228 S.
Serie Dissertationsreihe am Institut für Hydromechanik der Universität Karlsruhe (TH) ; 2005,1
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Institut für Hydromechanik (IFH)
Prüfungsdaten 11.02.2005
Referent/Betreuer Prof. B. Ruck
Schlagworte Windschutzstreifen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page