KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000003438
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Wärmeübergang beim pulsierenden Prallstrahl

Hofmann, Herbert Martin

Abstract:
Bei der rotationssymmetrischen Prallströmung strömt ein Fluid (hier: Luft) aus einer Düse mit kreisförmiger Öffnung auf eine gegenüberliegende Platte. Im Rahmen dieses Projektes wurde experimentell erforscht, wie sich der Wärmeübergang zwischen Strömung und Platte durch eine periodische Instationarität in der Anströmung verändert. Die Untersuchungen sollen ein besseres Verständnis darüber ermöglichen, wie der konvektive Wärmeübergang durch beabsichtigte und unbeabsichtigte Pulsationen in der Anströmung verändert wird. Dazu wurde der stationäre Fall umfassend untersucht und anschließend ermittelt, wie sich Strömungsstruktur und Wärmeübergang durch eine Pulsation verändern. Für den Wärmeübergang bei stationärer Strömung konnte eine einfache Korrelation gefunden werden, die den flächengemittelten Wärmeübergangskoeffizienten besser wiedergibt als die in der Literatur zu findenden Korrelationen. Zudem lässt sich aus dieser Korrelation eine einfache Beziehung für die lokalen Nusselt-Zahlen ableiten.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Thermische Verfahrenstechnik (TVT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2005
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 3-937300-57-0
URN: urn:nbn:de:0072-34387
KITopen ID: 1000003438
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang XXVIII, 192 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Institut Institut für Thermische Verfahrenstechnik (TVT)
Prüfungsdaten 22.04.2005
Referent/Betreuer Prof. H. Martin
Schlagworte Wärmeübergang , Prallströhmung, Strömungsfeld, Pulsation, Numerische Strömungssimulation, Thermographie, Laser-Doppler-Anemometrie, Korrelation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page