KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Automatisierung dienstorientierten Rechnens durch semantische Dienstbeschreibungen

Klein, Michael

Abstract:
Dienstorientierte Architekturen werden ihr volles Potenzial nur dann entfalten können, wenn es gelingt, Dienste fallweise und zur Laufzeit einzubinden. Hierdurch entstünde eine weitaus robustere und besser an den Kontext angepasste Architektur, da ungeeignete Dienstgeber dynamisch ausgetauscht werden könnten. Ziel der Arbeit war daher die Schaffung einer semantischen Dienstbeschreibungssprache, die als Grundlage für eine solche Dienstnutzung dienen kann.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000004386
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2006
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 3-86644-013-8
urn:nbn:de:0072-43868
KITopen-ID: 1000004386
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang XII, 375 S.
Abschlussart Dissertation
Referent/Betreuer Prof. B. König-Ries
Bemerkung zur Veröffentlichung 09.02.2006, Fak. für Mathematik und Informatik der Friedrich-Schiller-Univ., Jena
Schlagworte Semantic Web , Web Services , Ontologie , Serviceorientierte Architektur
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page