KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Refraktionskorrekturbestimmung durch Modellierung des Impuls- und Wärmeflusses in der Rauhigkeitsschicht

Eschelbach, Cornelia

Abstract:
In dieser Arbeit wird ein neues Modell zur Berechnung der Refraktionskorrektur bei Zenitwinkelmessungen vorgestellt, das auf visurnahen Turbulenzmessungen basiert. Der hierzu nötige integrale vertikale Temperaturgradient entlang der Messtrecke wird aus Turbulenzparametern ermittelt. Vergleiche dieser berechneten Temperaturgradienten mit gemessenen Temperaturgradienten zeigten sehr gute Übereinstimmungen, sodass eine Reduktion des Refraktionseinflusses um mehr als 75 % möglich ist.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000009823
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Geodätisches Institut (GIK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2009
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-307-5
ISSN: 1612-9733
urn:nbn:de:0072-98238
KITopen-ID: 1000009823
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe
Umfang IV, 113 S.
Serie Schriftenreihe des Studiengangs Geodäsie und Geoinformatik / Universität Karlsruhe (TH), Studiengang Geodäsie und Geoinformatik ; 2009,1
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften (BGU)
Institut Geodätisches Institut (GIK)
Prüfungsdaten 09.07.2008
Referent/Betreuer Prof. M. Hennes
Schlagworte Ingenieurvermessung, Refraktion, Turbulenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page