KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Laufen macht schlau! Aerobes Ausdauer-Lauftraining, Genotyp und Kognition

Reinhardt, Ralf K.

Abstract:
Die vorliegende Arbeit belegt einen Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität (Lauftraining) und Leistungsfähigkeit des Gehirns in der bislang kaum untersuchten Gruppe junger Erwachsener. Untersucht wurden insbesondere die räumliche Wahrnehmung, sowie die als "Exekutive Funktionen" zusammengefassten, höheren Kontrollfunktionen des Menschen. Mit Hilfe molekularbiologischer Methoden konnte eine Beteiligung des Neurotransmitters Dopamin an den o.g. Anpassungsreaktionen nachgewiesen werden.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2009
Sprache Deutsch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-120328
KITopen ID: 1000012032
Verlag Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften (GEISTSOZ)
Institut Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)
Prüfungsdaten 08.07.2009
Referent/Betreuer Prof. K. Bös
Schlagworte Lauftraining, Genotyp, Kognition, Dopamin, Catechol-O-Methyltransferase
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page