KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Optische Oberflächensignalmessung mit Mikrolinsen-Detektoren für die Kleintierbildgebung

Unholtz, Daniel

Abstract:
Die vorliegende Arbeit zeigt, wie sich die optische Bildgebung kleiner Tiere platzeffizient mit flachen Mikrolinsen-Detektoren realisieren lässt. Als Grundlage der Bildberechnung dient ein hierfür entwickeltes Abbildungsmodell. Basierend auf dem Detektorprinzip ist ein kompakter Kleintierscanner entstanden, mit dem die optische Oberflächensignalmessung für Nacktmäuse durchgeführt werden kann. Der Scanneraufbau ist anhand experimenteller Phantomstudien charakterisiert und bewertet worden.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000012653
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Biomedizinische Technik (IBT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2009
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-423-2
ISSN: 1864-5933
urn:nbn:de:0072-126537
KITopen-ID: 1000012653
Verlag Universitätsverlag Karlsruhe
Umfang VI, 126 S.
Serie Karlsruhe transactions on biomedical engineering / Ed.: Universität Karlsruhe (TH) / Institute of Biomedical Engineering ; 8
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Institut für Biomedizinische Technik (IBT)
Prüfungsdaten 14.07.2009
Referent/Betreuer Prof. O. Dössel
Schlagwörter Optische Kleintierbildgebung, Mikrolinsenarray, Kleintierscanner
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page