KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Formale Begriffsanalyse im Software Engineering

Lindig, Christian; Snelting, Gregor

Abstract: Reuse und Reengineering sind aktuelle Probleme im Software-Engineering. Reuse zielt auf die Wiederverwendung von Software-Komponenten oder -Schablonen aus einer Bibliothek; dazu ist es notwendig, effektive Verfahren zur Komponentensuche bereitzustellen. Reengineering befasst sich mit der Rekonstruktion von Systemstrukturen aus alter Software; Ziel ist es, Altsoftware so zu transformieren, dass sie auch weiterhin lebensfähig bleibt. Wir präsentieren zwei Werkzeuge zur Unterstützung von Reuse und Reengineering, die auf formaler Begriffsanalyse basieren. Nora/Recs rekonstruiert Konfigurationsstrukturen aus Quelltexten und stellt sie graphisch dar. Man erhält bemerkenswerte Einsichten in die Struktur des Konfigurationsraums: alle Abhängigkeiten zwischen Konfigurationspfaden werden dargestellt, und unerwünschte Interferenzen zwischen Konfigurationen werden aufgedeckt. Nora/Focs bietet interaktive, inkrementelle Unterstützung zur Suche in Software-Komponentenbibliotheken, in denen die einzelnen Komponenten mit Attributen indiziert sind.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD)
Publikationstyp Buchaufsatz
Jahr 1999
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-540-66391-1
KITopen ID: 1000017638
Erschienen in Begriffliche Wissensverarbeitung: Methoden und Anwendungen Hrsg.: G. Stumme
Verlag Springer, Berlin
Seiten 151 - 175
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page