KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Korrosionsschutzschichten für Dieselpartikelfilter aus Cordierit zur Erhöhung der thermochemischen Belastbarkeit

Schell, Günter

Abstract:
Ein im normalen Betrieb geeignetes Material für Dieselrußpartikelfilter stellt Cordierit dar. Bei der Filterregeneration, die nötig ist um die im Betrieb akkumulierten Rußpartikel abzubrennen, kann es zu Reaktionen mit Aschebestandteilen kommen, wodurch der Filter geschädigt wird. Um dies zu verhindern, wird ein Schutzschichtmaterial identifiziert und ein Verfahren etabliert, womit die Porenkanäle des Filters beschichtet werden, um die durch Ölaschen hervorgerufenen Schädigungen zu minimieren.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000020427
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Keramik im Maschinenbau (IKM)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2011
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-588-8
ISSN: 1436-3488
urn:nbn:de:0072-204271
KITopen-ID: 1000020427
Verlag KIT Scientific Publishing
Umfang IV, 159 S.
Serie Schriftenreihe des Instituts für Keramik im Maschinenbau - IKM ; 56
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Keramik im Maschinenbau (IKM)
Prüfungsdaten 02.07.2010
Referent/Betreuer Prof. J. Hoffmann
Schlagwörter Dieselrußpartikelfilter, Cordierit, Natriumzirkonphosphat, Sol-Gel, dünne Schichten
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page