KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Georg Petel (1601/2-1634) : Zwei unbekannte Frühwerke aus St. Michael in Höchenschwand im Schwarzwald

Koch, Gisela

Abstract:
Zwei Schnitzwerke aus St. Michael in Höchenschwand (Schwarzwald), ursprünglich aus zwei nur noch archivalisch nachweisbaren Altären des Mutterklosters St. Blasien. Zuschreibung an die Werkstatt von Bartholomäus Steinle aus Weilheim bei München. Neben klassischen Methoden auch mit Hilfe einer modernisierten 'Morelli Methode' Zuschreibung an gebürtigen Weilheimer Georg Petel (1601/2-1634) als ein Jugendwerk von um 1618/19.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000020530
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Kunstgeschichte (Inst. f. Kunstgesch.)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2010
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-592-5
urn:nbn:de:0072-205303
KITopen-ID: 1000020530
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang 209 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Architektur (ARCH)
Institut Institut für Kunstgeschichte (Inst. f. Kunstgesch.)
Prüfungsdaten 19.11.2008
Referent/Betreuer Prof. N. Schneider
Schlagwörter Kunstgeschichte, Plastik, Zuschreibung, Frühwerke, Georg Petel (1601/2-1634)
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page