KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Virtuelle und ideale Welten

Gehmann, Ulrich [Hrsg.]

Abstract:
Was bedeuten virtuelle Welten heute, wie ist ihre Bandbreite der Erscheinungsformen und ihre Genese? Warum leben wir heute inmitten von Virtualisierungen alltäglicher Art, die uns so vertraut geworden sind als konstitutive Bestandteile unserer Lebenswelt, daß wir ihren eigentlichen Charakter nicht bemerken? Welchen Formatierungsprozessen unterliegen wir dabei? Wie wirkt sich das auf unser Alltagsverständnis und unsere Weltwahrnehmung aus?


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Geschichte (GESCHICHTE)
Publikationstyp Buch
Jahr 2012
Sprache Deutsch
Identifikator DOI: 10.5445/KSP/1000025299
ISBN: 978-3-86644-784-4
ISSN: 1860-3610
URN: urn:nbn:de:0072-252991
KITopen ID: 1000025299
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang VIII, 222 S.
Serie Technikdiskurse : Karlsruher Studien zur Technikgeschichte / Hrsg.: Karlsruher Institut für Technologie, Fak. für Geistes- u. Sozialwiss., Inst. für Geschichte, Abt. Technikgeschichte ; 8
Schlagworte Virtuelle Welten, Genese virtueller Welten, Formatierung, Virtualisierung heute, Utopien des Alltags, Kapitalismus als Format
Bestellung Die Veröffentlichung ist bei KIT Scientific Publishing erschienen.
Weitere Informationen sowie gegebenenfalls Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page