KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Nanoskalige Kathoden für den Einsatz in Festelektrolyt-Brennstoffzellen bei abgesenkten Betriebstemperaturen

Hayd, Jan

Abstract:
Der Wirkungsgrad von Festelektrolyt-Brennstoffzellen (SOFCs) ist stark von den Elektroden abhängig. Im Fokus der Arbeit lag die Optimierung der Kathode für Betriebstemperaturen < 600°C. Nanoskalige La0.6Sr0.4CoO3-[delta] Dünnschichtkathoden wurden untersucht, wobei mit Hilfe von Mikrostrukturoptimierung und bedingt durch oberflächliche Sekundärphasen extrem hohe Leistungsfähigkeiten erzielt werden konnten. Auch konnte erstmalig die elektrochemische Kathodenreaktion in 5 Teilprozesse unterteilt werden.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/KSP/1000027428
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik (IWE)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2012
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-838-4
ISSN: 1868-1603
urn:nbn:de:0072-274289
KITopen-ID: 1000027428
Verlag KIT Scientific Publishing
Umfang IV, 219 S.
Serie Schriften des Instituts für Werkstoffe der Elektrotechnik, Karlsruher Institut für Technologie / Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik ; 21
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik (IWE)
Prüfungsdaten 26.01.2012
Referent/Betreuer Prof. E. Ivers-Tiffée
Schlagwörter Festelektrolyt-Brennstoffzelle (SOFC), Kathode, Nanostruktur, Dünnschicht, abgesenkte Betriebstemperaturen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page