KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000029055
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Exitentscheidungen und die Allokation von Exitrechten in der Venture Capital Finanzierung

Hannich, Andreea

Abstract:
Im Rahmen des Beteiligungsausstiegs bestimmt der gewählte Exitkanal den monetären Nutzen, gegeben durch den Veräußerungserlös, sowie auch den nicht-monetären Nutzen des Entrepreneurs. Dieser entsteht in Form einer implizit oder explizit resultierenden Unternehmenskontrolle und entspricht dem Wert, den der Entrepreneur seiner führenden Position im eigenen Unternehmen beimisst. Die Private Benefits bestimmen folglich die Wahl des Exitkanals und somit die vertragliche Allokation der Exitrechte.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen (FBV)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2012
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-86644-893-3
URN: urn:nbn:de:0072-290555
KITopen ID: 1000029055
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang VII, 189 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)
Institut Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen (FBV)
Prüfungsdatum 15.05.2012
Referent/Betreuer Prof. M. Ruckes
Schlagworte Venture Capital, Exitkanal, Exitrechte, IPO, Trade Sale
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page