KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/KSP/1000042938
Die gedruckte Version dieser Publikation können Sie hier kaufen.

Bidirektionale Abbildung zwischen Geschäftsprozessmodellen und IT-Kommunikationssystemen

Keuter, Björn

Abstract:
Wie können Menschen mit verschiedenen Kenntnissen und Erfahrungen Prozessmodelle in der digitalen Kommunikation verwenden und zugleich Systemunterstützung durch die beschriebenen Prozesse erhalten? Diese Fragestellung wird mit einer beidseitigen Transformation auf Basis natürlicher Sprache gelöst und mit praxisnahen Beispielen erläutert. So können IT-gestützte Workflows über bisher schwer überwindbare Systemgrenzen hinweg umgesetzt werden.

Abstract (englisch):
How can people with different knowledge and experience use process models in the digital communication and at the same time how can they receive system support through the described processes? This question is solved by a mutual transformation based on natural language which is illustrated with practical examples. Thus, more widespread workflows can be implemented by incorporating system boundaries that were previously hard to overcome.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2014
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0259-3
URN: urn:nbn:de:0072-429384
KITopen ID: 1000042938
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang VIII, 208 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)
Institut Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)
Prüfungsdaten 25.02.2014
Referent/Betreuer Prof. A. Oberweis
Schlagworte Geschäftsprozessmodellierung, Kommunikationssysteme, automatische Sprachverarbeitung, Textmodelltransformation, Workflowmanagement, Business Process Modeling, Communication Systems, Natural Language Processing, Text Model Transformation, Workflow Management
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page