KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Entwicklung und Anwendung quantenchemischer Methoden mit relativistischen, entkoppelten Operatoren

Middendorf, Nils

Abstract:
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Implementierung und Anwendung quantenchemischer Methoden basierend auf relativistischen, entkoppelten Operatoren. Dies umfasst neben dem störungstheoretischen DPT-Ansatz auch die selbstkonsistente X2C-Methode sowie die zugehörigen quasirelativistischen Kernableitungen. Damit sind u.a. die Berechnung elektronischer Spin-Bahn-Aufspaltungsenergien oder die Optimierung relativistisch korrigierter Molekülstrukturen möglich.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000043300
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Physikalische Chemie (IPC)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2014
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-433006
KITopen-ID: 1000043300
Verlag KIT, Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Institut für Physikalische Chemie (IPC)
Prüfungsdaten 18.07.2014
Referent/Betreuer Prof. W. Klopper
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page