KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Messungen von Wasserisotopologen von der planetaren Grenzschicht bis zur oberen Troposphäre zur Untersuchung des hydrologischen Kreislaufs

Christner, Emanuel

Abstract:
Konzentrationsverhältnisse von Wasserisotopologen in der Atmosphäre enthalten Information über Phasenübergänge und erlauben die Rekonstruktion von Dehydrierungs- und Transportprozessen. Mithilfe eines neuen lagrangeschen Isotopologenmodells werden die Anteile der europäischen Evapotranspiration quantifiziert. Flugzeuggestützte in situ-Messungen von H216O und HDO mit CARIBIC belegen erstmals den Einfluss unterschiedlicher Transportprozesse auf die Isotopie der Feuchtigkeit in 11 km Höhe.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000046021
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Spurenstoffe und Fernerkundung (IMK-ASF)
Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Forschungsbereich Troposphäre (IMK-TRO)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-460210
KITopen-ID: 1000046021
HGF-Programm 12.01.02 (POF III, LK 01)
Proc.res.f.multisc.predictab.of weather
Verlag KIT, Karlsruhe
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Physik (PHYSIK)
Institut Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK)
Prüfungsdaten 23.01.2015
Prüfungsdatum 23.01.2015
Referent/Betreuer Prof. J. Orphal
Schlagwörter HDO, dD, in situ-Messung, obere Troposphäre, Evapotranspiration
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page