KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Entwicklung einer automatisierten Scheinwerfereinstellung mittels aktiver Triangulation

Söhner, Sebastian

Abstract:
Die vorliegende Arbeit beschreibt die Entwicklung einer automatisierten Scheinwerfereinstellung mittels aktiver Triangulation, wodurch eine Scheinwerferfehlstellung erkannt und korrigiert werden kann. Durch das Zusammenspiel zwischen einer definierten Verlagerung der Scheinwerferlichtverteilung und durch die Erkennung eines Charakteristikums des Lichtbilds mittels der Fahrerassistenzkamera ist eine Bestimmung der horizontalen und der vertikalen Fehlstellung des jeweiligen Scheinwerfers möglich.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000047310
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-473103
KITopen-ID: 1000047310
Verlag KIT, Karlsruhe
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)
Institut Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
Prüfungsdaten 23.04.2015
Referent/Betreuer Prof. W. Stork
Schlagwörter Triangulation, Hell-Dunkel-Grenze, Onlinekalibrierung, Scheinwerfereinstellung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page