KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Mitigation of urban heat stress - a modelling case study for the area of Stuttgart

Fallmann, J.; Emeis, S.; Suppan, P.

Abstract:
Laut Berechnungen der Vereinten Nationen werden bis zum Jahr 2050 69 % aller Menschen in Städten leben, das entspricht ca. 6,3 Milliarden (UN 2011). Städte sind damit der wichtigste Lebensraum für Menschen. Sie reagieren besonders sensibel auf Extremwetterereignisse wie zum Beispiel Hitzewellen, die die Wärmebelastung für die Bewohner verschärfen. Um nachhaltig negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit vorzubeugen, sind Anpassungs- und Vermeidungsstrategien notwendig. In dieser Studie wird das mesoskalige numerische Strömungs-Simulationsmodell WRF verwendet ... mehr

Abstract (englisch):
In 2050 the fraction of urban global population will increase to over 69 %, which means that around 6.3 billion people are expected to live in urban areas (UN 2011). Cities are the predominant habitation places for humans to live and are vulnerable to extreme weather events aggravating phenomena like heat stress. Finding mitigation strategies to sustain future development is of great importance, given expected influences on human
health. In this study, the mesoscale numerical model WRF is used on a regional scale for the urban area of Stuttgart, to simulate the effect ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU)
Publikationstyp Zeitschriftenaufsatz
Jahr 2013
Sprache Englisch
Identifikator DOI: 10.12854/erde-144-15
ISSN: 0013-9998
URN: urn:nbn:de:swb:90-480106
KITopen ID: 1000048010
HGF-Programm 12.02.03; LK 01
Erschienen in Die Erde
Band 144
Heft 3-4
Seiten 202-216
Bemerkung zur Veröffentlichung Gefördert durch den KIT-Publikationsfonds
Schlagworte Urban Heat Island, heat stress, WRF urban, mitigation strategies, Stuttgart, Germany
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page