KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Entwicklung einer Auswertemethode für bruchmechanische Versuche an kleinen Proben auf der Basis eines Kohäsivzonenmodells

Mahler, Michael

Abstract:
In dieser Arbeit wird die Bruchzähigkeit mit Hilfe einer Methode basierend auf Versuchen an kleinen Proben vorhergesagt. Hierfür wird der Bruchprozess inklusive des Risswachstums mit Hilfe der FEM und dem Kohäsivzonenmodell beschrieben. Die Versuche an kleinen Proben dienen zur Parameterbestimmung. Danach kann mit diesem Kohäsivzonenparametersatz eine große Probe simuliert werden. Die an dieser Probe vorhergesagte Bruchzähigkeit erfüllt die Größenbedingungen der entsprechenden Norm.

Abstract (englisch):
In this work, the fracture toughness is predicted by means of a method based on tests using sub-size specimens. For this purpose, the fracture process including crack growth is described using FEM and cohesive zone model. The tests on sub-size specimens are used for parameter identification. With this set of parameters a standard-size specimen can be simulated. The predicted fracture toughness based on this standard-size specimen meets the size-requirements of the applicable standard.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Materialien - Werkstoff- und Biomechanik (IAM-WBM)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator DOI: 10.5445/KSP/1000049846
ISBN: 978-3-7315-0441-2
ISSN: 2192-9963
URN: urn:nbn:de:0072-498469
KITopen ID: 1000049846
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Umfang XXVI, 255 S.
Serie Schriftenreihe des Instituts für Angewandte Materialien, Karlsruher Institut für Technologie ; 51
Abschlussart Dissertation
Institut Institut für Angewandte Materialien - Werkstoff- und Biomechanik (IAM-WBM)
Prüfungsdaten 28.07.2015
Referent/Betreuer PD Dr. J. Aktaa
Schlagworte Größeneffekt, Kohäsivzonenmodell, J-R Kurve, duktil, spröd Size effect, cohesive zone model, J-R curve, ductile, brittle
Bestellung Die Veröffentlichung ist bei KIT Scientific Publishing erschienen.
Weitere Informationen sowie gegebenenfalls Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page