KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Niederdruck-Carbonitrieren mit Aminen : Low pressure carbonitriding with amines

Koch, D.; Hagymási, L.; Waldenmaier, T.; Bajohr, S.; Reimert, R.

Abstract:
Das Niederdruck-Carbonitrieren ist ein modernes Verfahren zum Einsatzhärten von niedriglegierten Einsatzstählen. Bei ihm werden Kohlenstoff und Stickstoff bei Gesamtdrücken von kleiner 50 mbar und bei Temperaturen über 800 °C in der Randschicht der zu behandelnden Werkstücke angereichert. In der Literatur wird fast ausschließlich Ammoniak als Stickstoffdonator, in Verbindung mit einem Kohlenstoffdonator, meist Ethin oder Propan, als Prozessgas diskutiert [1–3]. Der Einsatz anderer Gase bzw. Gasmischungen als Donatoren für Kohlenstoff und Stickstoff sowie deren Wirksamkeit bei der Anreicherung der Randschicht mit den genannten Elementen wird so gut wie nicht behandelt. Am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie wurden daher potenzielle Prozessgase für das Niederdruck-Carbonitrieren identifiziert. Deren Wirksamkeit beim Anreichern einer Bauteils-Randschicht mit Kohlenstoff und Stickstoff wurde in einer Thermowaage experimentell untersucht. Mit Methylamin (CH3NH2) und Dimethylamin ((CH3)2NH) konnten zwei Prozessgase gefunden werden, die im Vergleich zu Ammoniak in Verbindung mit einem Kohlenstoffdonator (z. B. Et ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Engler-Bunte-Institut (EBI)
Publikationstyp Zeitschriftenaufsatz
Jahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 0017-6583
KITopen ID: 1000050342
Erschienen in Härterei-technische Mitteilungen : HTM - Journal of Heat Treatment and Materials
Band 70
Heft 4
Seiten 171-181
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page