KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Verbesserung lokaler Spaltbruchmodelle unter Berücksichtigung mikromechanischer Vorgänge

Hardenacke, Volker

Abstract:
Das Ziel der Arbeit ist die Ableitung, Implementierung und Validierung eines mikromechanisch basierten lokalen probabilistischen Spaltbruchmodells zur Bewertung der Bruchwahrscheinlichkeit von Bauteilen aus ferritischen Werkstoffen unter Berücksichtigung komplexer mehraxialer Spannungszustände. Mit dem so definierten Spaltbruchmodell steht ein universell einsetzbares Berechnungswerkzeug zur Integritätsbewertung unter Berücksichtigung der lokalen Belastungssituation zur Verfügung.

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000051105
Coverbild
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science (IAM-CMS)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2015
Sprache Deutsch
Identifikator urn:nbn:de:swb:90-511058
KITopen-ID: 1000051105
Verlag KIT, Karlsruhe
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science (IAM-CMS)
Prüfungsdaten 20.10.2015
Referent/Betreuer Prof. H. Riedel
Schlagworte Spaltbruch, Mikromechanik, Local Approach
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page