KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Ganzheitliche Bilanzierung von Stahlverbundbrücken

Kuhlmann, Ulrike; Maier, Philippa; Zinke, Tim; Ummenhofer, Thomas; Friedrich, Heinz; Holst, Ralph; Schmellekamp, Cyrus; Lenz, Katrin; Beck, Tabea; Schneider, Sarah; Fischer, Matthias

Abstract: Spezifisch für die Nachhaltigkeitsbewertung von Brücken ist die lange Nutzungsphase von planmäßig mindestens 100 Jahren. Maßnahmen zur Steigerung der Nutzungsdauer einer Brücke einschließlich Brückenausstattung können zusammen mit Betriebs- und Erhaltungsstrategien während der Nutzungsphase zu maßgeblichen Vorteilen in der Gesamtbilanzierung führen. Basierend auf den Ergebnissen des interdisziplinären Forschungsvorhabens „NaBrü“, welche unter Beteiligung von Vertretern der Bauverwaltung und mit Unterstützung durch die technischen Büros der Stahlbauindustrie entstanden sind, wird eine Methodik für Nachhaltigkeitsanalysen im Brückenbau vorgeschlagen. Die Autoren zeigen am konkreten Beispiel von Autobahnüberführungen in Stahlverbundbauweise, wie die Methoden der Ökobilanzierung, Lebenszykluskostenrechnung und externen Kostenrechnung im Rahmen einer ganzheitlichen Bewertung angewendet werden und als planungsbegleitende Entscheidungsgrundlage für die fallbezogene Bewertung von Brücken verwendet werden können.


Zugehörige Institution(en) am KIT Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine (VAKA)
Publikationstyp Buchaufsatz
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator DOI: 10.1002/9783433606278.ch12
ISBN: 978-3-433-03127-8
ISSN: 1438-1192
KITopen ID: 1000055707
Erschienen in Stahlbau-Kalender 2016. Eurocode 3 - Grundnorm, Werkstoffe und Nachhaltigkeit. Hrsg.: U. Kuhlmann
Verlag Ernst & Sohn, Berlin
Seiten 739 - 793
Serie Stahlbau-Kalender ; 18
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page