KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Optimierung von Axialkolbenmaschinen durch bedarfsangepasste Entlastung tribologischer Kontakte

Haug, Stefan; Geimer, Marcus

Abstract: Axialkolbeneinheiten nach dem Schrägscheibenprinzip werden in mobilen Anwendungen häufig für den Arbeitsantrieb diverser Funktionen verwendet. Eine Optimierung dieses Verdrängerprinzips kann durch die aktive Beeinflussung der hydrostatischen Entlastung in den hochbeanspruchten tribologischen Kontaktstellen erzielt werden. Im Rahmen dieser Veröffentlichung werden die Kontaktstelle Zylinder/Verteilerplatte, Gleitschuh/Schwenkwiege sowie die Schwenklagerung betrachtet. Neben dem Wirkungsgrad können dadurch auch die limitierenden Effekte bezüglich des Leistungsbereiches, im Pumpen und Motorbetrieb sowie das Ansprechverhalten und die Stabilität des Betriebszustandes verbessert werden. Der Lösungsansatz mit dem sich diese Arbeit beschäftigt, ist eine kennfeldbasierte Druckregelung von Zusatzflächen, die betriebspunktspezifisch den Entlastungsgrad der einzelnen Kontaktflächen ausregelt.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Fahrzeugsystemtechnik (FAST)
Publikationstyp Proceedingsbeitrag
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-7315-0573-0
ISSN: 1869-6058
URN: urn:nbn:de:swb:90-597043
KITopen ID: 1000059704
Erschienen in 9. Kolloquium Mobilhydraulik : Karlsruhe, 22./23. September 2016. Hrsg.: M. Geimer
Verlag KIT Scientific Publishing, Karlsruhe
Seiten 77-92
Serie Karlsruher Schriftenreihe Fahrzeugsystemtechnik ; 49
URLs Gesamtwerk
Schlagworte Elektronifizierung, Axialkolbenpumpe, Schrägscheibe, bedarfsangepasste Entlastung, Energieeffizienz, Leistungssteigerung, Mehrquadrantenbetrieb, Stabilität
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page