KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Sich ein Bild machen - Die Rolle von GIS als Werkzeug bei Aufgaben in Räumen mit unklarer Problemlage

Berchtold, Martin

Abstract: Raum- und Stadtplaner nutzen Geografische Informationssysteme (GIS) noch sehr begrenzt bei ihren Problemlösungsprozessen und haben wenig adäquate planerische Herangehensweisen entwickelt. Es bedarf daher der eigenen planerischen Auseinandersetzung mit dem Werkzeug. Die Arbeit untersucht anhand dreier Fallstudien die Rolle eines planerisch angewendeten GIS, entwickelt ein Grundgerüst planerischer Arbeitsweisen und leitet spezifische Anwendungsbedingungen und geeignete Einsatzbereiche ab.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft (IESL)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator DOI(KIT): 10.5445/IR/1000060125
URN: urn:nbn:de:swb:90-601251
KITopen ID: 1000060125
Verlag Karlsruhe
Umfang 303 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Architektur (ARCH)
Institut Institut Entwerfen von Stadt und Landschaft (IESL)
Prüfungsdaten 05.10.2016
Referent/Betreuer Prof. M. Neppl
Schlagworte GIS, Raumplanung, Stadtplanung, Werkzeug, Problemlösung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page