KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Die Entwicklung des Wurzelkortex während der Arbuskulären Mykorrhiza-Symbiose wird durch den neuen GRAS-Transkriptionsfaktor MIG1 kontrolliert

Heck, Carolin

Abstract:
Die Arbuskuläre Mykorrhiza-Symbiose ist die erfolgreichste Pflanzen-Mikroben Interaktion unter Landpflanzen. Für ihre Etablierung sind enorme tranksriptionelle Umprogrammierungen nötig. Durch eine funktionelle Charakterisierung konnte das GRAS-Protein MIG1 als neue Komponente dieser pflanzlichen Transkriptionsmaschinerie identifizieren werden. Zusammen mit DELLA1, einem Repressor des GA-Signalweges, konnte MIG1 eine Funktion im radialen Wachstum kolonisierter Kortexzellen zugewiesen werden.


Zugehörige Institution(en) am KIT Botanisches Institut und Botanischer Garten (BOTANIK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator DOI(KIT): 10.5445/IR/1000060874
URN: urn:nbn:de:swb:90-608740
KITopen ID: 1000060874
Verlag Karlsruhe
Umfang X, 183 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Botanisches Institut und Botanischer Garten (BOTANIK)
Prüfungsdaten 21.10.2016
Referent/Betreuer Prof. N. Requena
Schlagworte Mykorrhiza, GRAS-Protein, Gibberellin, Wurzelentwicklung, DELLA
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page