KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Methoden des Experience Sampling mit Mobilgeräten

Gaus, Denis

Abstract:
Die rasante Verbreitung und Entwicklung der Mobilgeräte in den letzten Jahren hat den Sozialwissenschaften neue Möglichkeiten zur Datenerhebung an die Hand gegeben. Die in diesem Paper vorgestellte Mobile Experience Sampling Methode erfasst in der natürlichen Umgebung des Probanden vielerlei Daten ohne jegliches Zutun dessen, unterstützt von gelegentlichen Befragungen des Benutzers, womit eine möglichst detailgetreue und unverfälschte Beobachtung von Verhalten, Gedanken und Gefühlen des Teilnehmers erreicht werden soll, ohne auf dessen Erinnerungen angewiesen zu sein. Sie stellt eine Weiterentwicklung der klassischen Experience Sampling Methode dar, die bereits seit Jahrzehnten in den Sozialwissenschaften zum Einsatz kam, und wurde erst durch die neuen technischen Möglichkeiten von vor allen Dingen Smartphones möglich gemacht.


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000062232
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Telematik (TM)
Publikationstyp Proceedingsbeitrag
Publikationsjahr 2016
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 2190-4782
urn:nbn:de:swb:90-622490
KITopen-ID: 1000062249
Erschienen in Ubiquitäre Systeme (Seminar) und Mobile Computing (Proseminar) SS 2016. Mobile und Verteilte Systeme. Ubiquitous Computing. Teil XIV. Hrsg.: M.A. Neumann
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Seiten 185-201
Serie Karlsruhe Reports in Informatics ; 2016,13
Schlagwörter mobile sensing, ESM, mESM, BCI
Relationen in KITopen
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page