KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Erzeugungssicherheit und Wohlfahrt in gekoppelten Elektrizitätsmärkten

Ringler, Philipp

Abstract:
In dieser Dissertation wird ein agentenbasiertes Simulationsmodell für Stromgroßhandelsmärkte entwickelt. Dieses wird angewendet, um die Entwicklung von Strommärkten in Bezug auf Erzeugungssicherheit und Wohlfahrt sowie unter verschiedenen Ausgestaltungsoptionen zu analysieren. Die Anwendung erfolgt im Rahmen einer Fallstudie für die Region Zentralwesteuropa (Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande) und den Zeitraum 2012-2030.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator DOI(KIT): 10.5445/IR/1000064573
URN: urn:nbn:de:swb:90-645731
KITopen ID: 1000064573
Verlag Karlsruhe
Umfang XII, 264 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (WIWI)
Institut Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Prüfungsdaten 15.12.2016
Referent/Betreuer Prof. W. Fichtner
Schlagworte Strommärkte; Energiewirtschaft; Marktkopplung; agentenbasierte Simulation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page