KIT | KIT-Bibliothek | Impressum

Färberreben (Teinturiers) sowie rote Farbmutanten weißer Qualitätsrebsorten entstanden durch VvmybA-bedingte Mutationen am Beerenfarblokus

Röckel, Franco

Abstract (englisch):
In this work, the color mutations of seven red clones of famous grapevine varieties
from the German-speaking area were identified by analyzing the transcription factor
genes located at the berry color locus (Chr 2, ~14,2 Mb) VvmybA1, VvmybA2 and
VvmybA3. Furthermore, the molecular origin of the teinturier grapes could be identified and the
effects of the mutation on the phenotype were evaluated.


Zugehörige Institution(en) am KIT Botanisches Institut und Botanischer Garten (BOTANIK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator DOI(KIT): 10.5445/IR/1000071048
ISBN: 978-3-95547-051-7
URN: urn:nbn:de:swb:90-710480
KITopen ID: 1000071048
Verlag Julius-Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Quedlinburg
Umfang X, 84, XL S.
Serie Dissertationen aus dem Julius Kühn-Institut
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemie und Biowissenschaften (CHEM-BIO)
Institut Botanisches Institut und Botanischer Garten (BOTANIK)
Prüfungsdaten 28.04.2017
Prüfungsdatum 28.04.2017
Referent/Betreuer apl. Prof. E. Zyprian
Lizenz CC BY-SA 4.0: Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International
URLs Auch abrufbar beim Julius-Kühn-Institut unter der DOI 10.5073/dissjki.2017.007
Schlagworte Weinrebe, Vitis, Beerenfarbe, Beerenfarbmutanten, Roter Riesling, Färberreben
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page