KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/IR/1000072766

Characterization and Prediction of Protein Solution Stability by Rheological Methods

Schermeyer, Marie-Therese

Abstract:
Neue Erkenntnisse im Bereich der Biotechnologie ermöglichen es Vorgänge im Körper bis ins kleinste Detail zu verstehen und bei Abweichungen regulierend einzugreifen. Eine Art des Eingreifens ist die Behandlung von Krankheiten mit rekombinanten Proteinen, wie Antikörpern oder Enzymen. Die Wirkspezifität dieser biopharmazeutischen Wirkstoffe ermöglicht die Behandlung von bisher schwer zu therapierenden Erkrankungen wie maligne Neoplasie oder multiple Sklerose. Je komplexer der Wirkmechanismus des eingesetzten Medikaments ist, desto komplexer ist das Biomolekül welches zu ... mehr

Abstract (englisch):
New insights in the field of biotechnology allow the understanding of processes in the body down to the smallest detail and to intervene in the event of deviation.
One type of intervention is the treatment of diseases with recombinant proteins, such as antibodies or enzymes. The efficacy of these biopharmaceutical active substances makes it possible to treat diseases which have hitherto been difficult to deal with, such as malign neoplasm or multiple sclerosis. The more complex the mode of action of the drug applied, the more complex is the biomolecule of choice. Thi ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik (BLT)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2017
Sprache Englisch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-727660
KITopen ID: 1000072766
Verlag Karlsruhe
Umfang 235 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik (CIW)
Institut Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik (BLT)
Prüfungsdatum 26.07.2017
Referent/Betreuer Prof. J. Hubbuch
Schlagworte biopharmaceutics, protein solution stability, phase diagrams, rheology, viscoelasticity, monoclonal antibody, highly concentrated protein solutions
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page