KIT | KIT-Bibliothek | Impressum
Open Access Logo
§
Verlagsausgabe
DOI: 10.5445/IR/1000080332
Veröffentlicht am 20.02.2018

Eine musterbasierte Kontrollflusssemantik zur interaktiven Simulation von Geschäftsprozessmodellen

Drescher, Andreas

Abstract:
Für die Modellierung von Geschäftsprozessen existieren eine Vielzahl von Modellierungssprachen, die allerdings häufig eine unpräzise Kontrollflusssemantik aufweisen. Hierdurch werden die Analysefähigkeit sowie auch die Austauschbarkeit der Modelle eingeschränkt. In diesem Beitrag wird eine leichtgewichtige Methode am Beispiel der Business Process Model and Notation (BPMN) zur präzisen Beschreibung der Kontrollflusssemantik einer beliebigen, graphischen Modellierungssprache als Microsoft Visio (MS Visio) Add-In vorgestellt. Die Kontrollflusssemantik wird durch eine fallbasierte Zuweisung zu den Kontrollflussmustern der Workflow Pattern Initiative definiert. Auf dieser Grundlage können die dokumentierten Geschäftsprozesse analysiert und simuliert sowie mit anderen Software-Werkzeugen ausgetauscht werden.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)
Publikationstyp Proceedingsbeitrag
Jahr 2018
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-88579-674-9
ISSN: 1617-5468
URN: urn:nbn:de:swb:90-803325
KITopen ID: 1000080332
Erschienen in Modellierung 2018, Braunschweig, 21.-23.02.2018. Hrsg.: I. Schaefer
Verlag Gesellschaft für Informatik e.V., Bonn
Seiten 315-319
Serie Lecture notes in informatics ; P-280
Schlagworte Modellierungssprachen, Kontrollflussmuster, Kontrollflusssemantik, Simulation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page