KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/IR/1000083323
Veröffentlicht am 25.06.2018

Optimizing the design of the Final-Focus region for the International Linear Collider

Schütz, Anne

Abstract:
Der "International Linear Collider" (ILC) ist ein geplanter Linearbeschleuniger für die Kollisionen von Elektronen und Positronen bei einer anfänglichen Schwerpunktsenergie von 250 GeV. Mit seinen Forschungszielen steht er in einem ergänzenden Zusammenhang mit dem "Large Hadron Collider" (LHC). Denn nach der Entdeckung des Higgs-Bosons am LHC in 2012 ist eines der Ziele des ILC, die Eigenschaften und Wechselwirkungen des Higgs-Bosons und des Top-Quarks mit nie dagewesener Präzision zu messen. Auch die Suche nach Teilchen aus Modellen jenseits des St ... mehr

Abstract (englisch):
The International Linear Collider (ILC) is a proposed linear electron positron collider with a center-of-mass energy of 250 GeV in its first stage. After the discovery of the Higgs boson at the Large Hadron Collider (LHC) at CERN in 2012, the physics goals of the ILC include the measurements of the Higgs boson properties and its interactions, but also measurements of the top quark and searches beyond the Standard Model are part of the ILC program in the different ILC stages. The ILC, however, is not in competition with the LHC, but is a complementary collider experimen ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Experimentelle Teilchenphysik (ETP)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2018
Sprache Englisch
Identifikator URN: urn:nbn:de:swb:90-833232
KITopen-ID: 1000083323
Verlag Karlsruhe
Umfang XII, 160 S.
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Physik (PHYSIK)
Institut Institut für Experimentelle Teilchenphysik (ETP)
Prüfungsdatum 25.05.2018
Referent/Betreuer Prof. G. Quast
Schlagworte International Linear Collider, ILC, SiD, Silicon Detector, background, simulation, accelerator
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page