KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Verlagsausgabe
DOI: 10.5445/IR/1000085062
Veröffentlicht am 08.08.2018

Akademiker*innen ohne Professionsstatus? – Oder: Wie Wissenschaft in die Gesellschaft kommt und was dies für das Studium bedeutet

Langemeyer, Ines; Martin, Andreas

Abstract:
Einige universitäre Disziplinen wie Jura, Medizin und Lehramt stehen in Verbindung mit einem regulierten Arbeitsmarkt: den klassischen Professionen. Andere Disziplinen an Universitäten und Hochschulen lassen mehr oder weniger offen, für welche beruflichen Tätigkeiten sie Voraussetzungen legen. Die berufliche Relevanz akademischer Bildung scheint insgesamt größer zu werden. Aber wie sinnvoll ist die Akademisierungstendenz?

Empirisch können z.B. die Befunde aus den Untersuchungen zu „wissensintensiven Tätigkeiten“ (Tiemann 2013; Hall 2007) herangezogen werden. Sie zei ... mehr

Abstract (englisch):
Some university disciplines, such as law, medicine and teaching (the classic professions), qualify people for clearly-defined roles in the employment market. Other disciplines taught at universities and institutes of higher education do not qualify people to carry out specific professional activities. Overall, the vocational relevance of academic education appears to be increasing. But is this trend towards academicisation helpful?

Empirical evidence can be found in studies on “knowledge-intensive activities” (Tiemann 2013; Hall 2007). Based on employee surveys, the ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik (IBAP)
Publikationstyp Zeitschriftenaufsatz
Jahr 2018
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 1618-8543
URN: urn:nbn:de:swb:90-850628
KITopen ID: 1000085062
Erschienen in Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online
Band Juni
Heft 34
Seiten 1-20
Schlagworte Akademisierung der Arbeitswelt, Professionen, Verwissenschaftlichung, wissensintensive Tätigkeiten
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page