KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Volltext
DOI: 10.5445/IR/1000085321
Veröffentlicht am 15.08.2018

Ein gesamtsystemischer Ansatz zur simulationsgestützten Analyse und Optimierung eines Bohrhammerschlagwerkes [finale Version] = An overall systemic approach for the simulation-supported analysis and optimization of a striking mechanism of a hammer drill [final version]

Schäfer, Tobias

Abstract:
Pneumatische Bohrhämmer wurden Ende des 19 Jahrhunderts für den Bergbau entwickelt. Heutzutage sind deutlich leistungsstärkere und leichtere elektropneumatische Bohrhämmer auf Baustellen anzutreffen. Die Abstimmung und Optimierung des Schlagwerks ist bis heute eine Herausforderung.
Diese Arbeit beschreibt einen gesamtsystemischen Ansatz zur simulationsgestützten Analyse und Optimierung eines Bohrhammerschlagwerkes. Über einen gesamtsystemischen Ansatz wird ein Bohrhammerschlagwerk analysiert, simuliert und anschließend Optimierungsvorschläge entwickelt. Bei diesem Vor ... mehr

Abstract (englisch):
Pneumatic hammer drills were developed for the mining industry at the end of the 19th century. Today, much more powerful and lighter electro-pneumatic hammer drills can be found on construction sites. The tuning and optimization of the striking mechanism is still a challenge for development engineers today.
This paper describes a simulation method for optimizing a striking mechanism of a hammer drill. An overall systemic approach is used to analyse, simulate and optimize a striking mechanism of a hammer drill. This approach looks at the power tool in interaction with ... mehr


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Produktentwicklung (IPEK)
Publikationstyp Hochschulschrift
Jahr 2018
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 1615-8113
URN: urn:nbn:de:swb:90-853211
KITopen ID: 1000085321
Verlag Karlsruhe
Umfang 175 S.
Serie Forschungsberichte. IPEK ; 111
Abschlussart Dissertation
Fakultät Fakultät für Maschinenbau (MACH)
Institut Institut für Produktentwicklung (IPEK)
Prüfungsdatum 27.06.2018
Referent/Betreuer Univ.-Prof. S. Matthiesen
Schlagworte Power- Tools, Bohrhammer, Schlagwerk, Hammer-Drill, Produktentwicklung, C&C²-Ansatz, simulationsgestütze Analyse, Bohr-und Meißelprüfstand (BMP), Schlagwerkuntersuchungsprüfstnd (SUP), Simulink, Mehrkörpersimulation
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page