KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Originalveröffentlichung
DOI: 10.1007/978-3-662-55232-2_6

Security by Delegation für Industrie 4.0

Jung, Markus

Abstract:
Die mit Industrie 4.0 einhergehende Dynamik erfordert flexible Sicherheitskonzepte und Netzwerkarchitekturen. Das Konzept Security by Delegation könnte einen Teil zukünftiger Sicherheitslösungen für Industrie 4.0 darstellen. Die Delegation von Sicherheitsfunktionalität an einen vertrauenswürdigen Stellvertreter reduziert den Ressourcenbedarf für den Einsatz sicherer Kommunikationsprotokolle und ermöglicht eine flexible, zentralisierte, Zugriffskontrolle. In diesem Beitrag wird eine Reihe von Delegationsverfahren vorgestellt und hinsichtlich ihrer konzeptionellen Eigenschaften untersucht. Weiterhin werden mögliche Anwendungsszenarien erörtert.


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Telematik (TM)
Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL)
Publikationstyp Buchaufsatz
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-662-55232-2
ISSN: 2522-8579, 2522-8587
KITopen-ID: 1000085727
Erschienen in Kommunikation und Bildverarbeitung in der Automation. Ed.: J. Jasperneite, Lohweg V.
Verlag Springer, Berlin
Seiten 73–84
Serie Technologien für die intelligente Automation ; 7
Projektinformation KASTEL_IoE (BMBF, 16KIS0346)
Vorab online veröffentlicht am 05.12.2017
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page