KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz
Open Access Logo
§
Verlagsausgabe
DOI: 10.5445/IR/1000086654
Veröffentlicht am 16.10.2018
Originalveröffentlichung
DOI: 10.18420/in2017_108

Herausforderungen bei der Entwicklung von Anwendungen zum Selbstdatenschutz

Alpers, Sascha; Pieper, Maria; Wagner, Manuela

Abstract:
Durch zunehmende Vernetzung steigt die Notwendigkeit, Betroffene in der Ausübung ihres Privatsphärenschutzes zu unterstützen. Wenn technische Lösungen dabei in die Integrität urheberrechtlich geschützter Computerprogramme eingreifen oder Geschäftsmodelle „Dienst gegen Daten“ vereiteln, stellt sich die Frage der urheber-und lauterkeitsrechtlichen Bewertung im Spannungsverhältnis zum Selbstdatenschutz. In diesem Beitrag werden die rechtlichen Herausforderungen, auch im Hinblick auf aktuelle Vorschläge der Datenökonomisierung, beleuchtet und mit einem Exkurs zu den Anforderungen der intelligenten Bereitstellung generierter Daten zur Verschleierung persönlicher Informationen abgeschlossen.


Zugehörige Institution(en) am KIT Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe (FZI)
Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft / Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht (ZAR)
Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht (IIWR)
Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)
Publikationstyp Proceedingsbeitrag
Jahr 2017
Sprache Deutsch
Identifikator ISBN: 978-3-88579-669-5
ISSN: 1617-5468
URN: urn:nbn:de:swb:90-866548
KITopen ID: 1000086654
Erschienen in INFORMATIK 2017. Hrsg.: M. Eibl
Verlag Gesellschaft für Informatik, Bonn
Seiten 1061-1072
Serie Lecture notes in informatics ; 1061
Projektinformation AVARE (BW-STFG, IKT-01)
Vorab online veröffentlicht am 29.09.2017
Schlagworte Selbstdatenschutz, Bearbeitungsrecht, Wettbewerbsbehinderung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft KITopen Landing Page