KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

MyHealth - Zwischenbilanz aus 1,5 Jahren Aktionsforschung zur Studierendengesundheit am KIT

Hildebrand, Claudia; Kunz, A.

Abstract:
In dem von der Techniker Krankenkasse unterstützen Projekt „MyHealth –gesund studieren am KIT“ erforscht, vernetztund entwickelteininterdisziplinäresTeam gemeinsam mit Studierenden und anderen Akteuren an der Universitätpartizipativ Maßnahmen und Strukturen zur Förderung der Studierendengesundheit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).DasZiel ist es, von isolierten Einzelmaßnahmen zu einem wissenschaftlich begleiteten Gesamtkonzept zu kommen. Das Vorgehen orientiert sich zum einenan dem in der betrieblichen Gesundheitsförderung bewährten Public Health Action Cycle mit den Phasen Bedarfsbestimmung, Konzeptionierung, Durchführung, Evaluation und zum anderen am Ansatzder Community Based Participatory Research(CBPR). Neben der Erläuterung der CBPR werdenim Vortrag konkrete Beispiele für ein partizipatives Vorgehen, z.B. bei derDatenerhebung und -auswertung oder derEntwicklung von Kommunikationsmaterialien vorgestellt. Mittlerweile blickt das Team auf 1,5 Jahre Projektlaufzeit zurück und zieht hier eine erste Zwischenbilanz zubisherigenForschungserkenntnissen, Maßnahmen und dempartizipativen Forschungsprogramm an sich.



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)
House of Competence (HoC)
Publikationstyp Vortrag
Jahr 2018
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000090716
Veranstaltung 3-Länder-Tagung D_A_CH Netzwerke - Gesundheitsfördernde Hochschulen (2018), Klagenfurt, Österreich, 02.07.2018 – 04.07.2018
Schlagworte Studentisches Gesundheitsmanagement
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page