KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Interpolationsmethoden für Grundwassergleichen –Auswirkungen der Auswahl auf weitere Berechnungen am Beispiel von Austauschvorgängen in der Region Donauried [in press]

Ohmer, M.; Liesch, T.; Göppert, N.; Goldscheider, N.

Abstract:
Grundwassergleichenpläne bilden eine wichtige Grundlage für viele Fragestellungen wie die Berechnung hydrauli-scher Gradienten, Grundwasserfließrichtungen und -geschwindigkeiten, Ausweisung von Einzugsgebieten und Schutzzonen und vieles mehr. Sie basieren in der Regel auf der Interpolation von punktuell gemessenen Grundwas-serständen. Neben der Anzahl und räumlichen Verteilung der Grundwassermessstellen ist dabei die Auswahl desInterpolationsverfahrens von großer Bedeutung für die Qualität der berechneten Grundwassergleichenpläne und der Aussagekraft der auf ihnen beruhenden Untersuchungen. Obwohl eine große Anzahl von Interpolationsmethoden zur Auswahl steht, werden in der Praxis häufig die gleichen Verfahren verwendet. Wenn überhaupt, werden im Einzelfall nur wenige Verfahren verglichen und zum Vergleich nur ausgesuchte Fehlermaße herangezogen. Eine Plausibilitäts-kontrolle findet nur selten statt.In der vorliegenden Studie wurde zunächst ein Review von vierzehn veröffentlichten Studien erstellt, die jeweils mehrere Interpolationsverfahren für die Erstellung von Grundwassergleichen in verschiedenen Testgebieten vergli-chen haben. ... mehr



Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Angewandte Geowissenschaften (AGW)
Publikationstyp Proceedingsbeitrag
Jahr 2018
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 1619-8050
KITopen-ID: 1000095493
Erschienen in GRUNDWASSER IM UMFELD VON BERGBAU, ENERGIE UND URBANEN RÄUMEN, Herausgeber: A. Banning, S. Frank, R. Kaufmann-Knoke, A. Niedermayr, F. Wisotzky, S. Wohnlich
Veranstaltung 26. Tagung der FH-DGGV (FH-DGGV 2018), Bochum, Deutschland, 21.03.2018 – 24.03.2018
Serie BOCHUMER GEOWISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page