KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Improvements and New Constructions of Digital Signatures

Koch, Jessica

Abstract:
Ein digitales Signaturverfahren, oft auch nur digitale Signatur genannt, ist ein wichtiger und nicht mehr wegzudenkender Baustein in der Kryptographie.
Es stellt das digitale Äquivalent zur klassischen handschriftlichen Signatur dar und liefert darüber hinaus noch weitere wünschenswerte Eigenschaften.

Mit solch einem Verfahren kann man einen öffentlichen und einen geheimen Schlüssel erzeugen. Der geheime Schlüssel dient zur Erstellung von Signaturen zu beliebigen Nachrichten. Diese können mit Hilfe des öffentlichen Schlüssels von jedem überprüft und somit verifiziert werden. ... mehr

Abstract (englisch):
A digital signature scheme, or short digital signature, is an important and indispensable cryptographic building block. It is the digital equivalent of the classical handwritten signature and provides even more desirable features.

A digital signature scheme generates a public key and a secret key. The secret key is used to create signatures for arbitrary messages. This can be publicly verified by anyone who is aware of the public key.

Furthermore one requires that the scheme should be ``secure''. There are many different terms and definitions in the literature, depending on the application. ... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000097524
Veröffentlicht am 15.08.2019
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Theoretische Informatik (ITI)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2019
Sprache Englisch
Identifikator KITopen-ID: 1000097524
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang 94 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Informatik (INFORMATIK)
Institut Institut für Theoretische Informatik (ITI)
Prüfungsdatum 07.02.2019
Referent/Betreuer Prof. D. Hofheinz
Schlagwörter Digital Signatures
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page