KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Chemisches Recycling kunststoffhaltiger Abfälle als Beitrag zur Schließung des Kohlenstoffkreislaufs

Stapf, Dieter; Leibold, Hans; Richter, Frank; Wexler, Manuela

Abstract:
Eine besondere aktuelle Herausforderung in der Etablierung der Kreislaufwirtschaft ist die signifikante Erhöhung des tatsächlichen stofflichen Verwertungsanteils der Kunststoffe als Teil der Abfälle, um den erforderlichen Anstieg der Recyclingquoten sowohl für technische Kunststoffe als auch für Verpackungen zu erreichen.

Hemmnisse für das stoffliche Recycling von Kunststoffabfällen sind Verbundwerkstoffe, der Anfall der Produkte am Ende des Lebenszyklus in komplexen Stoffgemischen und die damit verbundenen hohen Kosten der Trennung, oder die Sicherstellung der Qualität der Sekundärrohstoffe, um ein „Downcycling“ zu minimieren. Der Verwertungsanteil ist bei Produktionsabfällen aufgrund des oft sortenreinen und wenig verunreinigten Aufkommens höher als bei den PostConsumer-Abfällen. Nur ein sehr geringer Anteil der kunststoffhaltigen Abfälle wird derzeit rohstofflich verwertet.

Es stellt sich die Frage, welchen Beitrag das chemische Recycling („rohstoffliche Verwertung“, „Waste-to-Chemicals“) als Ergänzung zur mechanischen Sortierung zur Schließung des anthropogenen Kohlenstoffkreislaufs und zur Senkung des fossilen Rohstoffanteils in den Produkten der chemischen Industrie leisten kann. ... mehr

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technische Chemie (ITC)
Publikationstyp Vortrag
Publikationsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000100137
HGF-Programm 34.14.03 (POF III, LK 01) Gasreinigung und Aerosol Technologien
Veranstaltung Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaften "Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik" unterstützt durch „Sustainable Production, Energy and Resources" (2019), Dortmund, Deutschland, 04.11.2019 – 05.11.2019
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page