KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Towards Seamless Simulations of Polar Stratospheric Clouds and Ozone in the Polar Stratosphere with ICON-ART

Weimer, Michael

Abstract:
Seit der Entdeckung des Ozonlochs über der Antarktis vor einigen Jahrzehnten ist die Repräsentation von Ozon in seinen zentralen Rollen als Treibhausgas und UV-absorbierendes Molekül in Chemie-Klima-Modellen ein wesentliches Ziel. Dabei ist die realistische Darstellung von polaren Stratosphärenwolken (PSCs, von engl. "polar stratospheric clouds'') unabdingbar, da diese in der Polarnacht eine Aktivierung von Chlorsubstanzen und irreversibles Ausfallen von stickstoffhaltigen Substanzen bewirken und damit den Ozonabbau im lokalen Frühling über der Antarktis erklären. Drei PSC-Typen werden anhand deren Zusammensetzung unterschieden: Salpetersäuretrihydrat-Partikel (NAT, von engl. ... mehr

Abstract (englisch):
Since the discovery of the ozone hole above Antarctica a few decades ago, the representation of ozone in its key role as greenhouse gas and UV radiation absorbing molecule is one of the central goals for chemistry climate models. In this context, the realistic treatment of polar stratospheric clouds (PSCs) is necessary because they lead to activation of chlorine species and irreversible removal of nitrogen-containing species that trigger the ozone depletion during local spring above Antarctica.Three PSC types are distinguished according to their composition: nitric acid trihydrate particles (NAT), supercooled ternary solution droplets (STS) and ice particles.
... mehr

Open Access Logo


Volltext §
DOI: 10.5445/IR/1000100338
Veröffentlicht am 29.11.2019
Cover der Publikation
Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Spurenstoffe und Fernerkundung (IMK-ASF)
Steinbuch Centre for Computing (SCC)
Publikationstyp Hochschulschrift
Publikationsjahr 2019
Sprache Englisch
Identifikator KITopen-ID: 1000100338
Verlag Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Umfang VIII, 165 S.
Art der Arbeit Dissertation
Fakultät Fakultät für Physik (PHYSIK)
Institut Institut für Meteorologie und Klimaforschung - Atmosphärische Spurenstoffe und Fernerkundung (IMK-ASF)
Prüfungsdatum 18.10.2019
Referent/Betreuer Prof. P. Braesicke
Schlagwörter Polar stratospheric clouds, ICON, ART, Mountain wave, Antarctica, Antarctic Peninsula, atmospheric chemistry, modelling
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page