KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Nano im Auto

Grünwald, R.

Abstract:
Das Automobil nimmt in Deutschland sowohl in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher als auch in technologischer Hinsicht eine herausgehobene Stellung ein. Dies macht es zu einem besonders interessanten Untersuchungsobjekt im Hinblick auf die Entwicklung und Durchsetzung einer neuen Hochtechnologie wie der Nanotechnologie. Das Spektrum nanotechnologischer Entwicklungen im Automobilbau reicht von bereits eingesetzten Komponenten (z.B. reflexionsfreie Instrumentenbeschichtungen) über konkrete Entwicklungsbemühungen (z.B. beschlagfreie Scheiben) bis hin zu visionären Produktideen mit einer allenfalls langfristigen Realisierbarkeit (z.B. selbstgestaltende Karosserien). Insgesamt erhofft man sich von der Nanotechnologie Verbesserungen in vielen Bereichen: von der Ökologie über die Sicherheit bis hin zum Komfort. Dabei ist teilweise bereits kurz- oder mittelfristig mit Fortschritten zu rechnen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Zeitschriftenaufsatz
Publikationsjahr 2003
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 2193-7435
KITopen-ID: 1000102259
Erschienen in TAB-Brief
Heft 24
Seiten 9-12
Externe Relationen Abstract/Volltext
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page