KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Biometrische Identifikationssysteme vor dem Durchbruch? : Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus

Petermann, Thomas

Abstract:
Das Jahr 2003 könnte zum Wendepunkt im Diffusionsprozess biometrischer Systeme werden. Weltweit verdichten sich die Indizien für einen Durchbruch dieser Technologie auf dem Feld nationaler ID-Dokumente. Die biometrische Ausstattung von Pässen, Personalausweisen und Visa scheint unaufhaltsam zu sein. Entscheidungsträger und politische Gremien auf nationaler und internationaler Ebene plädieren für eine biometrische Ausstattung von Ausweisdokumenten gerade auch zur Nutzung im internationalen Reiseverkehr. So haben die Justiz- und Innenminister der G8-Staaten auf ihrem Treffen Anfang Mai diesen Jahres in Paris ihre Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass biometrische Identifikationssysteme in Reise- und Ausweisdokumenten neue Möglichkeiten eröffnen beim Kampf gegen „die Verwendung gefälschter Dokumente zu kriminellen oder terroristischen Zwecken.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
Publikationstyp Zeitschriftenaufsatz
Publikationsjahr 2003
Sprache Deutsch
Identifikator ISSN: 2193-7435
KITopen-ID: 1000103258
Erschienen in TAB-Brief
Heft 24
Seiten 19-21
Externe Relationen Abstract/Volltext
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page