KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Mit Lehrinnovationen einen Grundstein für Studiengangentwicklung legen am Beispiel des kleinen KIT-BSc-Studiengangs „Geodäsie und Geoinformatik“

Mayer, Michael; Heß, Katrin

Abstract:
Studiengangentwicklung hat vorrangig das Ziel, Rahmenbedingungen zu schaffen und zu verbessern, die eine individuell bestmögliche Ausbildung von Hochschulabsolventen nachhaltig sicherstellen. Hochschulpolitisch kann Studiengangentwicklung strukturorientiert bspw. im Rahmen von (Re )Akkreditierungen forciert werden. Darüber hinaus ist Studiengangentwicklung ein fortlaufender Prozess, der zudem didaktikorientiert z. B. auf Lehrveranstaltungs- und Modulebene vorangetrieben werden kann. Am Beispiel des BSc-Studiengangs „Geodäsie und Geoinformatik (GuG)“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wird dieser kontinuierliche Entwicklungsprozess insbesondere durch viele individuelle Initiativen und kooperative Projekte auf Lehrveranstaltungsebene sichtbar. Der Posterbeitrag stellt ausgewählte Initiativen des GuG-Studiengangs vor, zeigt auf, inwiefern diese zur Weiterentwicklung des Studiengangs beigetragen haben und erläutert, wie diese als Ausgangspunkt einer strategischen Studiengangentwicklung genutzt werden können. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Ausgestaltung der Kooperation zwischen Fachdisziplin und der Abteilung für Hochschuldidaktik.



Zugehörige Institution(en) am KIT Geodätisches Institut (GIK)
Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung (IPF)
Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA)
Publikationstyp Poster
Publikationsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
Identifikator KITopen-ID: 1000104160
Veranstaltung 47. dghd-Jahrestagung - Hochschuldidaktik als professionelle Verbindung von Forschung, Politik und Praxis (2018), Karlsruhe, Deutschland, 28.02.2018 – 02.03.2018
Schlagwörter Hochschuldidaktisches Fachtandem, Weiterentwicklung von Lehre, Studiengangentwicklung
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page