KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Die heilende Kraft des Sports - KIT Sportwissenschaftler gegen Jugendkriminalität in Mittelamerika - Campusreport am 19.02.2013

Fuchs, Stefan; Krafft, Frieder [Interviewter]

Abstract:
Durchschnittlich 80 Morde am Tag, 6000 Morde im Jahr, Tendenz immer noch steigend. Das mittelamerikanische Honduras gilt gegenwärtig weltweit als das gefährlichste Land. Kriminelle Ju-gendbanden haben Teile der Hauptstadt Tegucigalpa in NoGo-Zonen verwandelt. In diesem von Gewaltexzessen geprägten Umfeld ver-suchen Sportwissenschaftler aus Karlsruhe schon seit fünf Jahren den Sport als Gegenmittel einzusetzen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 19.02.2013
Erstellungsdatum 19.02.2013
DOI 10.5445/DIVA/2013-138
Identifikator KITopen-ID: 1000111151
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie Campus-Report
Folge 584
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page