KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Der Westen sollte aufhören zu heucheln - Der Krieg in Syrien war Thema bei den 17. Karlsruher Gesprächen - Campusreport am 26.02.2013

Fuchs, Stefan; Kawakibi, Salam [Interviewter]

Abstract:
23 Monate dauert er nun schon. Und ein Ende ist nicht abzusehen: 90.000 Tote hat der Krieg in Syrien bisher gekostet, 1,2 Millionen Menschen sind vor ihm über die Grenzen des Landes geflohen. Die Zerstörung hat ein unvorstellbares Ausmaß erreicht. Die westlichen Demokratien aber schauen tatenlos zu. Diese für die Betroffenen Menschen in Syrien immer unverständlichere Untätigkeit war auch Thema auf den 17. Karlsruher Gesprächen.



Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 26.02.2013
Erstellungsdatum 26.02.2013
DOI 10.5445/DIVA/2013-159
Identifikator KITopen-ID: 1000111167
Serie Campus-Report
Lizenz KITopen-Lizenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page