KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Diskrete Sensoren - wie lässt sich intelligente Steuerung mit dem Schutz der Privatsphäre vereinen? - Campusreport am 21.01.2014

Fuchs, Stefan; Bingmann, Timo [Interviewter]; Zitterbart, Martina [Interviewter]

Abstract:
Sensoren sind aus unserem Leben nicht mehr weg zudenken: Sensoren im Smartphone helfen uns bei der Navigation. Sensoren im Haus helfen uns sparen, wenn sie unsere Waschmaschine zum richtigen Zeitpunkt starten oder das Licht ausmachen und die Heizung herunterfahren, wenn wir das Haus verlassen. Was unser Leben so bequem macht, hat aber auch einen großen Nachteil: Sensoren produzieren Daten, die abgefangen werden können und mehr über unser Privatleben preisgeben, als uns lieb ist.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Theoretische Informatik (ITI)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 21.01.2014
Erstellungsdatum 21.01.2014
DOI 10.5445/DIVA/2014-49
Identifikator KITopen-ID: 1000111929
Serie Campus-Report
Lizenz KITopen-Lizenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page