KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Das Risiko bleibt - Computergestütztes Atom-Krisenmanagement RODOS - Beitrag bei Radio KIT am 03.04.2014

Roth, Silke; Raskob, Wolfgang [Interviewter]

Abstract:
Erst wenn das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet und heruntergefahren wurde, gibt es wirklich Entwarnung. Bis dahin heißt es auf der Hut sein und sich nach dem jeweils neuesten technischen Stand für den Ernstfall wappnen. Ein wichtiger Beitrag hierzu ist RODOS, ein computergestütztes Notfall-Management-System. Radio KIT Reporterin Silke Roth im Gespräch mit Wolfgang Raskob, Leiter der Arbeitsgruppe Unfallfolgen am Institut für Kern- und Energietechnik.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Kern- und Energietechnik (IKET)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 07.04.2014
Erstellungsdatum 03.04.2014
DOI 10.5445/DIVA/2014-257
Identifikator KITopen-ID: 1000112136
HGF-Programm 32.22.14 (POF II, LK 01) Notfallschutz:Radiol.Folgen Reaktorunf.
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie KIT Wissen : Faszination Forschung
Folge 263
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page