KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Quecksilberfrei und unverwüstlich - Die Karlsruher Energiesparlampe kommt auf den Markt - Campusreport am 13.05.2014

Fuchs, Stefan; Kling, Rainer [Interviewter]

Abstract:
Dass Energiesparlampen nicht der Weisheit letzter Schluss sind, hat sich inzwischen herumgesprochen. Konventionelle Ener-iesparlampen enthalten Quecksilber und müssen über den Son-dermüll entsorgt werden. Das hat Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie nicht ruhen lassen. Zweieinhalb Jahre lang haben sie nach einer Möglichkeit gesucht, den Energiespareffekt der Leuchtstofflampen ohne das Quecksilber zu bekommen. Jetzt ist das Lichtwunder aus Karlsruhe endlich marktreif.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Lichttechnisches Institut (LTI)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 20.05.2014
Erstellungsdatum 13.05.2014
DOI 10.5445/DIVA/2014-378
Identifikator KITopen-ID: 1000112229
Serie Campus-Report
Lizenz KITopen-Lizenz
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page