KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Lichtschalter - Photoschaltbares Antibiotikum entwickelt - Beitrag bei Radio KIT am 15.05.2014

Kölmel, Julia; Ulrich, Anne S. [Interviewter]

Abstract:
Normalerweise werden Antibiotika in Form von Tabletten, Säften oder Spritzen verabreicht. In Zukunft könnte es jedoch sein, dass wir bei einem Herzleiden nach der Einnahme eines bestimmten Antibiotikums mit einer UV-Lampe in der Herzgegend beleuchtet werden. Möglich wurde das, weil es einem Forscherteam um die Biochemikerin, Frau Prof. Anne S. Ulrich gelungen ist, ein mit Licht schaltbares Molekül in das Antibiotikum "Gramicidin S" einzubauen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT Institut für Organische Chemie (IOC)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 19.05.2014
Erstellungsdatum 15.05.2014
DOI 10.5445/DIVA/2014-376
Identifikator KITopen-ID: 1000112242
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie KIT Wissen : Faszination Forschung
Folge 272
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page