KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Wo Konquistadoren Seekarten zeichneten - Studieren an der Universidad de Cádiz - Beitrag bei Radio KIT am 25.09.2014

Kölmel, Julia; Kiemle, Hanna [Interviewter]; Langer, Marcel [Interviewter]

Abstract:
Die Ursprünge der Universität von Cádiz gehen bis aufs 15. Jahrhundert zurück. Hier residierte einst das "Colegio de Pilotos de los Mares de Levante y Poniente". Es war das Zeitalter der Konquistadoren, die nach Südamerika drängten, um ihr Glück zu machen. In Cádiz lehrte man die Mathematik, die man braucht, um im Unbekannten zu navigieren und genaue Seekarten zu zeichnen. Die enge Verbindung mit dem Meer kann man noch heute spüren, wenn man nach Cádiz studieren geht. Hanna Kiemle hat das mit dem Erasmus Programm getan und tolle Eindrücke und lustige Anekdoten aus der südlichsten Universitätsstadt Spaniens mitgebracht.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Bibliothek (BIB)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 06.10.2014
Erstellungsdatum 25.09.2014
DOI 10.5445/DIVA/2014-736
Identifikator KITopen-ID: 1000112588
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie KIT Campus : eine Stunde Neuigkeiten aus dem Karlsruher Institut für Technologie
Folge 334
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page