KIT | KIT-Bibliothek | Impressum | Datenschutz

Mysteriöses in Karotten - 125 Jahre Flüssigkristallforschung in Karlsruhe - Beitrag bei Radio KIT am 12.02.2015

Kreusel, Kathrin; Nippert, Klaus [Interviewter]

Abstract:
Bei der Untersuchung der Inhaltsstoffe von Karotten stieß der Botaniker Friedrich Reinitzer auf eine mysteriöse Substanz, die sowohl die Eigenschaften von Flüssigkeiten als auch von Kristallen zeigte. Reinitzer kontaktierte seinen Kollegen, den Physiker Otto Lehmann. Der widmete bald sein Lebenswerk der Erforschung der eigenartig hybriden Natur von Flüssigkristallen. Um ein Haar hätte er den Nobelpreis dafür bekommen. Otto Lehmann arbeitete als Nachfolger von Heinrich Hertz am Physikalischen Institut der Technischen Hochschule Karlsruhe. Entsprechend zahlreich sind die Zeugnisse des Pioniers der Flüssigkristallforschung in den Archiven des KIT. Radio KIT-Reporterin Kathrin Kreusel hat den Archivleiter Dr. Klaus Nippert getroffen und mit ihm einen tiefen Blick in die Forschungsgeschichte geworfen.

Open Access Logo


Zugehörige Institution(en) am KIT KIT-Archiv (ARCHIV)
Publikationstyp Audio & Video
Publikationsdatum 17.02.2015
Erstellungsdatum 12.02.2015
Sprache Deutsch
DOI 10.5445/DIVA/2015-110
Identifikator KITopen-ID: 1000112860
Lizenz KITopen-Lizenz
Serie KIT Wissen : Faszination Forschung
Folge 334
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft
KITopen Landing Page